Champagne Taittinger Prélude Brut

Champagne Taittinger Prélude Brut

Artikelnummer
007003
Land
Frankreich
Anbaugebiet
Champagne
Erzeuger
Champagne Taittinger
Rebsorten
Pinot Noir: 50%, Chardonnay: 50%
Farbe
weiß
Beschreibung:
Farbe und Perlung: glänzendes Blassgelb bis Hellgold mit silbrigen Reflexen (ein Indiz für den hohen Chardonnay-Anteil) und in feinsten Perlenschnüren unablässig aufsteigende Kohlensäurebläschen, die an der Oberfläche ein zartcremiges Mousseux bilden Duft: in der Nase sehr elegant und frisch mit feinen Aromen von Holunderblüten, Brombeergelee, gerösteten Nüssen und einem Hauch Zimt Geschmack: auch am Gaumen sehr frisch mit lebhafter Säure und Noten von Zitrusfrüchten, dann zunehmend voller, runder, seidig, geschmeidig, zugleich dicht und vielschichtig mit ausdrucksvollen Aromen von eingelegtem weißem Pfirsich, Zitronencreme, dunklem Beerengelee und frischem Brioche, im Finale lang, elegant mit absolut perfekter Balance von aromatischer Intensität und Frische, Fülle und Finesse
Serviervorschlag:
ebenso elegant zum Aperitif wie als Begleiter von Edelfischen und Meeresfrüchten
Serviertemperatur
10,0 °C
Alkoholgehalt
12,0 %
Restzucker
12,0 g/l
Optimal trinkreif
jetzt
Haltbar
ca. 3 bis 4 Jahre
Vorher öffnen
nein
Weinbearbeitung
Chardonnay und weiß gekelterter Pinot Noir zu gleichen Teilen liefern die Grundweine für Taittingers feinen Prélude Brut. Alle Trauben stammen ausschließlich aus klassifizierten Grand-Cru-Lagen der Champagne. Sie werden von Hand gelesen und meist noch vor Ort behutsam im Ganzen gepresst. Für Prélude verwendet Taittinger nur die besonders feinen Moste der ersten Pressung. Nach der Vergärung im Edelstahltank komponiert der Kellermeister aus diesen Jungweinen unterschiedlicher Lagen und Rebsorten die Grundweincuvée, die jahrgangsunabhängig die aromatische Vielfalt, Finesse, den unverkennbaren Stil und Charakter eines Taittinger Prélude zum Ausdruck bringt.

 

Diese Grundweincuvée wird nun nach Zugabe der Fülldosage aus Hefe und Zucker zur zweiten Gärung, der 'prise de mousse' auf die Flaschen gefüllt und in den kühlen Kreidestollen der Kellerei für mindestens fünf Jahre zur Reife gelegt, um sich in aller Ruhe harmonisch zu entfalten und abzurunden. Wenn die Hefen nach getaner Arbeit zu Boden sinken, beginnt man, die Flaschen regelmäßig zu rütteln und drehen, bis sie zuletzt komplett über Kopf stehen und der Hefesatz in den Flaschenhals rutscht. Beim Degorgieren wird der Flaschenhals kurz eingefroren und die Flasche aufrecht gestellt, sodass der Kohlensäuredruck den Hefepfropfen herausschießen lässt. Die entstandene kleine Fehlmenge wird mit der Versanddosage aus Wein und Rohrzucker ersetzt, die zugleich den Stil des Champagners bestimmt. Prélude Brut darf maximal 12 g/l Restzucker aufweisen.
Boden
überwiegend Kalk und Kreidekalk, Brie-Kalkstein, Belemnit-Kreide, Mergel, Ton und sandige Böden
Auszeichnung
Wine Spectator: 91 Punkte-web only 2017
Flaschengrösse
6 / 0,75l
Allergene
Sulfite
Inverkehrbringer:
Champagne Taittinger
551100 Reims
Frankreich
EAN-Code
3016570050380
EAN-Code Karton
3016570065018

Willkommen

Wir unterstützen den verantwortungsvollen Umgang mit Alkohol. Der Missbrauch kann gesundheitsschädlich sein. Unser Angebot richtet sich nur an Personen über 18 Jahren.

Ja, ich bin über 18 Jahre alt